Singstunde der besonderen Art – eine Einladung!

Köln, 11. Juni 2017

Eine inzwischen kleine Tradition der Brüdergemeine in Nordrhein-Westfalen findet am Sonntag 11. Juni, 19.00 Uhr in Köln ihre Fortsetzung: An einem uralten christlichen Ort – in der Krypta der Kirche St. Maria im Kapitol – feiert sie wieder eine Singstunde – eine Art Liedgottesdienst. Alle sind eingeladen!

Neben dem gemeinsamen Singen zu einem geistlichen Leitgedanken bekommt diese Abendandacht ihre Prägung durch besondere musikalische Gestaltung. Diesmal unter dem Motto »Gottes Lob in allen Landen – die Welt singt vom dreieinigen Gott«, gestaltet von Pfr. Volker Schulz, Basel, und den »Moravian Harmonists«. Der Eingang zur Krypta erfolgt über den Lichhof.

Die Moravian Harmonists, 12 bis 15 Sängerinnen und Sänger aus der ganzen Region, gründeten sich vor 23 Jahren und gehören unmittelbar zur Entstehungsgeschichte der Singstunden in der Krypta.

Bereits um 16.00 Uhr gibt es als Vorprogramm, nicht nur für Weitangereiste, eine Führung in der Antoniterkirche mit dem Kunsthistoriker Carsten Schmalstieg. Treffpunkt 15.45 Uhr vor dem Eingang Schildergasse 57, Köln. Anschließend ist die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Imbiss.

Weitere Informationen gerne per E-Mail bei Wolfgang Paul oder Heinrich F. Moeschler.