Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Herrnhuter Bote aktuell

Nachrichten aus der Herrnhuter Brüdergemeine

Ausgabe 92 vom 16. September 2021

Liebe Leserin, lieber Leser,

gerne informieren wir Sie wieder über Neuigkeiten aus dem vielfältigen Leben der Brüdergemeine. Auf einige Termine sollten Sie achten.

Mit vielen Grüßen aus Herrnhut!

Erdmann Carstens

Inhalt

Webinar zu Neugnadenfeld

Erinnerung: Tagung interreligiöse Verständigung

»Berta läuft« wieder – nicht nur in Bad Boll

Pocken und Pietismus – Archivtag

Graffiti-Aktion zum Schulstart

Brüdergemeine im Mitteldeutschen Rundfunk

»Team24« arbeitet

Zinzendorfschloss feiert schon

Jubiläumsjahr Herrnhut

Webinar zu Neugnadenfeld


Die Herrnhuter Brüdergemeine in Nordrhein-Westfalen lädt ein zu einem 

Gemeinde-Webinar zu »Geschichte des Ortes Neugnadenfeld«

Freitag, 24. September 2021, 19.00 Uhr

Gemeinde und Ort Neugnadenfeld haben dieses Jahr ihr 75. Jubiläum. Die Feierlichkeiten sind pandemiebedingt auf 2022 verschoben worden, aber wir wollen den Anlass nutzen und unseren Blick auf die bewegte Geschichte legen und sehen, wie sich aus dem Barackenlager Alexisdorf ein bis heute lebendiger Ort entwickelte. Referentin: Sieglinde Mundt, Neugnadenfeld

Anmeldung bitte bis 22.09. bei ch.herrmann(at)ebu.de
Der Zugangslink wird dann kurz vorher zugeschickt.

Einladung als PDF zum Download

Erinnerung: Tagung interreligiöse Verständigung

Mehr und mehr wird klar: Die zentralen politischen Themen, nicht zuletzt die Frage des Friedens, lassen sich nur in europäischem Horizont diskutieren. Dazu ist die Tagung »In all things clarity? Interreligiöse Verständigung angesichts europäischer Konfliktlagen« ein gutes Forum. Sie findet als Präsenzveranstaltung am 9. und 10. Oktober 2021 in Bad Boll statt und wird von der Europäisch-Festländischen Brüder-Unität gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Bad Boll ausgerichtet.

Um im Blick auf mögliche Neuregelungen und ggf. auch Teilnahmebeschränkungen im Herbst größere Planungssicherheit zu bekommen, bitten wir Sie herzlich, sich bis Mittwoch, den 22. September 2021 zur Tagung anzumelden.

Wir freuen uns darauf, Sie in Bad Boll zu sehen!


»Berta läuft« wieder – nicht nur in Bad Boll


Nachdem es im vergangenen Herbst so erfolgreich losging, hat die Brüder-Unität zum zweiten Mal zu einem Spendenlauf der besonderen Art aufgerufen. Dabei sind pandemiebedingte Vorsichtsmaßnahmen – kein Massenstart! – gar kein Hindernis: Jeder, jede läuft zwischen dem 15. September und dem 3. Oktober, wann und wie es passt: Allein, in der Gruppe, als Verein oder Unternehmen. Man sucht sich einen Sponsor und läuft los. Jeder Kilometer zählt einen Euro. Auch Wandern zählt.

Die Einnahmen kommen drei Projekten zugute, die dieses Jahr besonders die Not von Schulkindern und ihren Eltern im Fokus haben, darunter eines der Herrnhuter Missionshilfe auf Sansibar/Tansania. Und es gibt Preise: für das schönste Lauf-Foto mit der (Handy)Cam, für die meisten erlaufenen Kilometer und für die originellste Kreativ-Idee.

Der Name des Projekts kommt vom Berta-Tag, der in Bad Boll jedes Jahr im Herbst im Geiste der wohltätigen Gräfin Berta von Boll begangen wird.

Weitere Info + Mitmachen: www.berta-tag.de/herrnhuter/sponsorenlauf/

Pocken und Pietismus – Archivtag


Dieses Jahr soll ein verkürzter Archivtag des Vereins der Freunde und Förderer des Unitätsarchivs e.V. (Archivverein) stattfinden. Dazu wird Dr. Christoph Th. Beck einen Vortrag halten zum Thema: »Pocken und Pietismus. Die medicinischen Committees und ihr Einfluss auf die Synoden 1764-1818«. Anschließend findet die Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstandes statt. Wir laden dazu alle Interessierten in der Zeit von 10.00 – 12.30 Uhr in die Räume des Unitätsarchivs Herrnhut ein (Zittauer Straße 24, 02747 Herrnhut). Das aktuelle Programm finden Sie hier …

Graffiti-Aktion zum Schulstart


Zum ersten Schultag am 6. September gab es für die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Zinzendorfschulen Herrnhut leuchtende Botschaften auf den Gehwegen: »Du bist GUT. GENUG. GESEGNET.« Dahinter steckte eine tolle Aktion der evangelischen Jugend Sachsen. An dieser hat sich die Junge Gemeinde in Herrnhut beteiligt. Fünf junge Frauen sind am Abend vorher mit Schablonen und wasserlöslichem Kreidespray unterwegs gewesen und haben die Fußwege rund um die Zinzendorfschulen verziert. Die Aktion möchte Schülerinnen und Schülern zum Schulstart Mut machen. Die Botschaft an alle Kinder und Jugendlichen ist: Wenn sich ein Gefühl von Leistungsdruck meldet, denk einfach an diese etwas andere 3-G-Regel: Du bist gut. Du bist genug. Du bist gesegnet!

Brüdergemeine im Mitteldeutschen Rundfunk


Vom 19. bis 25. September hält Br. Friedemann Hasting, Pfarrer (Gemeinhelfer) der Brüdergemeine in Gnadau, Morgenandachten im Rundfunk. Die Sendung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) Radio Sachsen-Anhalt heißt »an(ge)dacht – Wort zum Tag« und wird Sonntag 8.50 Uhr, Montag bis Freitag 5.50 Uhr / 9.50 Uhr und Samstag um 8.50 Uhr (MESZ) ausgestrahlt. Das Programm kann in Sachsen-Anhalt auf der Frequenz 94,6 gehört werden, darüber hinaus weltweit im Livestream.

Die acht Brüdergemeinen im Sendegebiet des MDR – das sind die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen – sind regelmäßig mit Andachten (von vier Sprechern), einem Radiogottesdienst und alle sieben oder acht Jahre mit einem Fernsehgottesdienst an den freikirchlichen Angeboten des MDR beteiligt. Ein Newsletter des MDR informiert regelmäßig über diesen besonderen Service.

»Team24« arbeitet


Vom 30. August bis 1. September traf sich im Saal des Vogtshofes in Herrnhut das »Team24«. Es hat seinen Namen von dem Jahrgang 2024 der Losungen, für den es eigens ins Leben gerufen wurde. Denn nach dem Ziehen der Losungen (vor vier Monaten) müssen nun die Lehrtexte und die dritten Texte, meistens ein Liedvers oder ein Gebet, gefunden werden. Das macht normalerweise ein Pfarrer oder eine Pfarrerin, der oder die dazu freigestellt ist. Aber diese Stelle konnte erst für den Jahrgang 2025 mit Br. Friedemann Hasting wiederbesetzt werden. So werden die 24er Losungen in einem Kollektiv erarbeitet. Jeder und jede hat mehrere Wochen übernommen. Bei dem jetzigen Treffen ging es um theologische, methodische und um technische Fragen. Die zwölf Mitglieder wohnen an ganz verschiedenen Orten in Deutschland und wollen doch als ein Team miteinander arbeiten. Also braucht es z.B. ein digitales Portal und einige Regeln für den Austausch.

Zinzendorfschloss feiert schon

Mit einem Open-Air-Gottesdienst am 29. August 2021 hat das Zinzendorfschloss Berthelsdorf schon mal ein Jubiläum begangen: 1721 fing der junge Graf Nikolaus v. Zinzendorf an, sich hier ein kleines Herrschaftshaus auszubauen. Das hat er mit der Jahreszahl und einem typisch zinzendorfischen frommen Sinnspruch (frei nach der Bibel) über dem Portal dokumentiert. Somit ist dies auch eine Ur-Stunde Herrnhuts, das nächstes Jahr sein 300. Jubiläum feiert. Und es gab noch einen Grund zum Feiern: Vor 20 Jahren wurde dem Freundeskreis Zinzendorfschloss von der Treuhand das Schloss übertragen – eine Ruine. Kaum zu glauben, was seitdem geschafft wurde! Oberlandeskirchenrat Thilo Daniel von der sächsischen lutherischen Landeskirche aus Dresden hob in seiner Predigt unter dem Motto »Traumhaus« hervor: Zuversicht gehört zum Bauen, erst recht, wenn man keine absolute Sicherheit haben kann, wohin es mit dem Bau einmal geht. 150 Menschen feierten mit, die Musik haben der Bläserchor der Brüdergemeine Herrnhut und der Kirchenchor Berthelsdorf unterstützt.



 

 

 

 

Informationen, Veranstaltungen, Höhepunkte, Wissenswertes sind immer aktuell auf

300jahreherrnhut.de 

zu finden.



Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Instagram

Täglich ein oder zwei kurze Geschichten, Bilder, Eindrücke, nützliche Links, Veranstaltungshinweise, Austausch – unsere ganze Vielfalt zeigen wir Ihnen auf unserer Facebook-Seite »Herrnhuter – Evangelische Brüder Unität – Moravians« und auf Instagram unter »moravians_herrnhuter_insta«.

Besuchen Sie uns – und wenn es Ihnen gefällt, teilen Sie uns gerne weiter! Die Gemeinde wächst.

In eigener Sache

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Dann sagen Sie es bitte weiter. Sie können den Newsletter gleich an Freunde und Bekannte weiterleiten und zum Abonnieren einladen.

Gefällt Ihnen unser Newsletter nicht? Haben Sie Änderungswünsche und Anregungen? Dann schreiben Sie uns.

Impressum
Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Zittauer Straße 20 · 02747 Herrnhut · Deutschland
Telefon: +49 (0) 35873 487-0 · E-Mail: presse@ebu.de
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Abs. 2 MStV ist Erdmann Carstens.

Alle durch die Nutzung des Newsletters anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Eine Weitergabe an Dritte oder ein Verkauf von E-Mail-Adressen findet nicht statt.
Sollte Ihr E-Mail-Programm ihn nicht korrekt darstellen, können Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser anzeigen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich beim Newsletter-Service auf unserer Website www.herrnhuter.de mit %PERS_EMAIL% am %PERS_DATE% %PERS_TIME% angemeldet haben.

Wenn Sie den "Herrnhuter Bote aktuell"-Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: Newsletter abbestellen.

Mit Ihren Anfragen oder Wünschen wenden Sie sich bitte direkt an presse@ebu.de.