Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Herrnhuter Bote aktuell

Nachrichten aus der Herrnhuter Brüdergemeine

Ausgabe 78 vom 04. April 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Losung für morgen, Palmsonntag 2020, steht in Psalm 68,27 und lautet: »Lobet Gott in den Versammlungen.«
Besser kann es doch nicht kommen in einer Zeit, wo in ganz Europa keine Gottesdienste – in der Brüdergemeine gerne auch »Versammlungen« genannt – stattfinden können!
So widmet dieser Herrnhuter Bote aktuell überdurchschnittlich viel Platz der Mitteilung, was gerade nicht geht, was ein wenig anders geht, als gewohnt, und was – dank Internet – überraschend gut geht.

In unserem täglichen Kurzimpuls zur Losung heißt es morgen: »Und Gott? Gott lächelt. So hatte er sich unser Lob vorgestellt: connected, verbonden, vernetzt.«

Herzliche Grüße, bleiben Sie behütet und vor allem: Frohe Ostern!

Ihr Erdmann Carstens

Brüdergemeine in Verbindung – »on line«


Seit dem 3. April gibt es auf der Startseite von www.herrnhuter.de einen dauerhaften Bereich, wo alle Online-Angebote aus den Gemeinden der Brüder-Unität gefunden werden können. Diese umfassen Livestreams oder Video-Mitschnitte von Singstunden und Predigten, Andachten, Lesungen der Leidensgeschichte Jesu während der Karwoche, das als Herrnhuter Tradition geschätzte »Hosianna«, Ideen für Kindergottesdienste, tägliche Impulse zu den Losungen und Anregung für persönliche Meditation. Die Liste wird laufend aktualisiert.

Lesungen der Karwoche


Eine wichtige Tradition der Brüdergemeine sind die Lesungen der Leidensgeschichte Jesu während der Karwoche. Die Texte der Bibel wechseln sich ab mit Gemeindegesang oder Gebet. Ab dem Samstag vor dem Palmsonntag kommen die Gemeinden dazu täglich einmal, am Karfreitag mehrmals im Kirchensaal zusammen. Weil das in diesem Jahr wegen der Vorkehrungen gegen die Corona-Epidemie nicht möglich ist, sind die Lesungen in Herrnhut als Videos vorab aufgenommen worden, während sie aus Königsfeld im Live-Stream gesendet werden (Links zu beiden auf www.herrnhuter.de). Dort finden Sie darüber hinaus auch die Texte und Lieder zur persönlichen Andacht, unabhängig von einer Videoübertragung.

Veranstaltungen abgesagt oder verschoben

Aufgrund der drastischen Versammlungseinschränkungen zur Eindämmung der Corona-Epidemie und der Unsicherheit, wie lange diese bestehen bleiben müssen, sind inzwischen viele Veranstaltungen, zu denen in vorangegangenen Ausgaben von Herrnhuter Bote aktuell noch eingeladen wurde, abgesagt worden.

Ausdrücklich betrifft dies auch die Studienfahrt des Vereins Unitas Fratrum nach Mähren, das provinzweite Chortreffen »Singing for Harmony« in Amsterdam, die Begegnungsreise nach Tansania und Vortragsveranstaltungen des Unitätsarchivs in Herrnhut. Die anstehende Tagung der Synode wurde auf den März 2021 verschoben.

Über alle aktuellen Entwicklungen, die hoffentlich bald auch wieder positiv lauten, halten wir Sie auf unserer Homepage www.herrnhuter.de auf dem Laufenden.

Comenius-Buchhandlung steht weiterhin zur Verfügung


Jetzt mit Büchern eindecken und einfach nach Hause bestellen!

Leider muss natürlich auch die Comenius-Buchhandlung der Brüder-Unität ihre Geschäfte in Görlitz und Herrnhut bis auf Weiteres schließen. Aber nicht ganz! Die Online-Shops arbeiten ganz wie gewohnt: 

www.cobu-shop.de (ausgewähltes Sortiment) oder 

Und das Ladengeschäft in Herrnhut hat montags bis freitags 10 – 12 Uhr und 15.30 – 17.30 Uhr zum Verkauf von Zeitungen geöffnet. In dieser Zeit werden telefonisch (035873 - 2253) Bestellungen angenommen. Rund um die Uhr sind Bestellungen über Fax (035873 - 40544) oder comenius-buchhandlung(at)ebu.de möglich. Die Bücher können am Geschäft abgeholt werden und es wird innerhalb Herrnhut durch Mitarbeiterinnen auch ausgeliefert.

Die Buchhandlung in Görlitz ist über Fax (03581 - 40 36 62) oder comenbuch(at)t-online.de zu erreichen.

Die Lieferung erfolgt zu Ihnen nach Hause!

Chinesen verbringen Ostern im Schwarzwald – notgedrungen

Der 18-jährige Jiaan würde gerne in den Ferien nach Hause fahren – die Quarantänebedingungen verhindern das
allerdings. © Zinzendorfschulen Königsfeld

Im Internat der Zinzendorfschulen Königsfeld leben und lernen seit vielen Jahren immer auch einige Schülerinnen und Schüler aus China. Dieser Zweig ist in den letzten Jahren noch gewachsen. In den langen Ferien fliegen diese Jugendlichen normalerweise in ihre Heimat – zu den kommenden Osterferien geht das allerdings nicht. Also sind sie geblieben. »Die Stimmung hier ist gut«, freut sich der Internatsleiter, Joachim Jünemann. Gemeinsam mit den Erziehern, den Hauswirtschafterinnen und einem Teil des Küchenteams versorgt und betreut er die 17 chinesischen Schülerinnen und Schüler, die im derzeit geschlossenen Internat leben. Lesen Sie hier einen kleinen Bericht.

Wissenschaftliche Tagung zur Brüdergemeine – Call for Papers


Mit Blick auf das 300. Jubiläum der Ortsgründung Herrnhuts 2022 plant die Evangelische Brüder-Unität gemeinsam mit der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Mainz und dem Department of Historical Studies der Universität Göteborg im November 2021 eine Tagung in Herrnhut unter dem Titel »Herrnhuter Brüdergemeine als Faktor für religiöse und kulturelle Innovation im 18. Jahrhundert«. Forscher und Forscherinnen sind jetzt aufgerufen, sich mit Vorträgen zu bewerben. Bewerbungsschluss ist der 26. April 2020. Alle Einzelheiten hier in Deutsch bzw. in Englisch.

Lehrer gesucht in Tossens


Die Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine sucht für ihre Zinzendorfschule Tossens (Oberschule und Gymnasium) im Landkreis Wesermarsch an der schönen Nordseeküste zum 1. August 2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt Lehrkräfte (m/w/d) mit 2. Staatsexamen für Sek. I und II insbesondere in Mathe und anderen naturwissenschaftlichen Fächern mit beliebigem Zweitfach.

Dokumente aus Guyana


Im Unitätsarchiv Herrnhut wird ein kleiner Aktenbestand geführt, der die heutige »Kooperative Republik Guyana« betrifft. Das Land an der nordöstlichen Küste Südamerikas ist der westliche Nachbar von Surinam, wo es seit 1735 eine rege Arbeit Herrnhuter Missionare gab. Auf dem Gebiet des heutigen Guyana hatte es – als die Region noch Berbice hieß und zu den Niederlanden gehörte – schon 1740 eine von Suriname aus gegründete Station »Pilgerhut« gegeben, die etwa 23 Jahre lang bestand. Erst 1878 begann – noch einer kurzen Zwischenepisode – mit drei Missionaren aus Barbados ein Neuanfang. Heute gibt es in dem Land 8 Gemeinden mit etwa 900 Mitgliedern, die eine eigene Unitätsprovinz bilden. – Neben einer kleinen Sammlung von Unterlagen aus der Anfangszeit der Arbeit in Guyana enthalten die Bestände in Herrnhut serielle Akten: Berichte, Schriftwechsel und Rechnungsunterlagen. Alle Bestände können mithilfe der Online-Findmittel des Unitätsarchivs recherchiert werden.

Seltener Anblick: Skater im Kirchensaal!


Im Zuge der umfassenden Sanierung des Kirchensaales, die im Jubiläumsjahr Herrnhuts (1722 - 2022) abgeschlossen sein soll, ist kürzlich der Unterbau des Fußbodens mit einer spiegelglatten Betondecke fertiggestellt worden. Diese wurde nach einer Idee aus dem Ältestenrat am 7. März für ein paar Stunden für ein fröhliches Treiben mit Inline-Skatern freigegeben. Dazu gab es Musik aus einer Disko-Anlage und Würstchen vom Grill. Die Erfahrungen waren so positiv, dass über eine Wiederholung im Herbst nachgedacht wird. Im nächsten Jahr wird dann der neue Dielenboden eingebaut. Die Weißtannen dazu sind vor wenigen Wochen im Schwarzwald gefällt worden.


Besuchen Sie uns auch auf Facebook.

Täglich ein oder zwei kurze Geschichten, Bilder, Eindrücke, nützliche Links, Veranstaltungshinweise, Austausch – unsere ganze Vielfalt zeigen wir Ihnen auf unserer Facebook-Seite »Herrnhuter – Evangelische Brüder Unität – Moravians«. Besuchen Sie uns – und wenn es Ihnen gefällt, teilen Sie uns gerne weiter! Die Gemeinde wächst.

In eigener Sache

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Dann sagen Sie es bitte weiter. Sie können den Newsletter gleich an Freunde und Bekannte weiterleiten und zum Abonnieren einladen.

Gefällt Ihnen unser Newsletter nicht? Haben Sie Änderungswünsche und Anregungen? Dann schreiben Sie uns.

Impressum
Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Zittauer Straße 20 · 02747 Herrnhut · Deutschland
Telefon: +49 (0) 35873 487-0 · E-Mail: presse@ebu.de
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV ist Erdmann Carstens.

Alle durch die Nutzung des Newsletters anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Eine Weitergabe an Dritte oder ein Verkauf von E-Mail-Adressen findet nicht statt.
Sollte Ihr E-Mail-Programm ihn nicht korrekt darstellen, können Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser anzeigen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich beim Newsletter-Service auf unserer Website www.herrnhuter.de mit %PERS_EMAIL% am %PERS_DATE% %PERS_TIME% angemeldet haben.

Wenn Sie den "Herrnhuter Bote aktuell"-Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: Newsletter abbestellen.

Mit Ihren Anfragen oder Wünschen wenden Sie sich bitte direkt an presse@ebu.de.