Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Herrnhuter Bote aktuell

Nachrichten aus der Herrnhuter Brüdergemeine

Ausgabe 75 vom 28. September 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Herrnhuter Bote aktuell kommt eilends zu Ihnen, denn es sind einige wichtige Ereignisse und Termine mitzuteilen. Sie merken: Aus einem reichen Sommer gehen wir ohne Pause in einen gefüllten Herbst über. Seien Sie dabei!

Schöne Grüße aus Herrnhut!

Ihr Erdmann Carstens

Schleiermacher Werkstatt und Tagung


Friedrich Schleiermacher (1768-1834), der als einer der epochemachenden Theologen der Neuzeit gilt, ist durch seine Jugend in der Brüdergemeine geprägt worden und hat sich rückblickend gern als einen »Herrnhuter höherer Ordnung« bezeichnet.

Aus Anlass der Verleihung des Schleiermacher Predigtpreises lädt die Evangelische Brüder-Unität ein zu einer Schleiermacher-Werkstatt-Tagung vom 19. bis 21. November 2019 in Herrnhut. Das Tagungsprogramm behandelt die biographischen Verbindungen Schleiermachers zur Brüdergemeine und fragt nach der Relevanz seiner Theologie für Kirche und Gesellschaft. Alle, die Schleiermacher als inspirierenden »Herrnhuter höherer Ordnung« näher kennenlernen wollen, sind zu dieser Tagung herzlich eingeladen.

Anmeldeschluss ist der 31. Oktober.
Das ganze Programm und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

Zinzendorfplatz in Königsfeld wird eingeweiht


Der grundlegend neugestaltete Zinzendorfplatz in Königsfeld, der zentrale Platz des Ortes, ist seit Ende Juli 2019 wieder begehbar. Bauzäune wurden entfernt, ein neuer Springbrunnen im Zentrum wetteifert schon lebhaft mit dem alten am Nordosteck, weiße Bänke laden zum Verweilen ein. Offizielle Einweihung des Platzes wird am 3. Oktober gefeiert. Zu diesem Anlass laden die Schwarzwaldgemeinde und die Evangelische Gesamtgemeinde Königsfeld auch zu einem Netzwerktreffen von herrnhutischen Siedlungen Europas ein.

Stellenangebot in Herrnhut

Die Evangelische Brüdergemeine Herrnhut sucht für ihr Vorsteheramt zum 1. März 2020 eine/n

Verwaltungsmitarbeiterin oder Verwaltungsmitarbeiter

in Teilzeit (14 Stunde/Woche). 

Bewerbungsfrist ist der 15. Oktober 2019

Lesen Sie die Stellenausschreibung hier.

Musikalische Abendandacht in Köln nun seit 25 Jahren



Die Herrnhuter Brüdergemeine in Nordrhein-Westfalen lädt wieder ein zu einer Singstunde / musikalischen Abendandacht

am Sonntag, 6. Oktober 2019, 19.00 Uhr in der Krypta St. Maria im Kapitol, Köln

Motto: »Ich will Frieden geben an dieser Stätte, spricht der HERR Zebaoth.« Haggai 2,9 (Losung)

Leitung: Christian Herrmann.

Musikalische Gestaltung: Kammerorchester der Ev. Immanuelgemeinde Köln-Longerich, Ralph Lehmkühler - Klavier

Die Musikalische Abendandacht der Brüdergemeine Nordrhein-Westfalen besteht seit 25 Jahren!

Rahmenprogramm:

14.45 Uhr: Führung durch Groß St. Martin (Treffen vor der Kirche, Dauer ca. 1 ½ Std.)
Ab ca. 16.45 Uhr: Eiscafé „Marco Polo“, Alter Markt 44
19.00 Uhr Singstunde in St. Maria im Kapitol (Eingang Lichhof)
20.00 Uhr geselliges Beisammensein im Restaurant „Mederrano“

Kontakt: Christian Herrmann
Internet: www.herrnhuter-nrw.de/event/singstunde-2
Hier das Gesamtprogramm mit Wegbeschreibung zum Download (PDF; 900 KB).

»Schwesternhäuser Kleinwelka« – Vereinsgründung geplant


Aufruf und Einladung, die Entwicklung des historischen Areals mitzugestalten

In Kleinwelka (Bautzen) kündigen sich konkrete Schritte zu einer Vereinsgründung an. Nach verschiedenen ermutigenden Gesprächen mit dem künstlerisch-kulturell ausgerichteten Verein »Remise e.V.« in den Schwesternhäusern, einer »Begleitgruppe« und dem Ältestenrat (Kirchenvorstand) der Brüdergemeine ist eine Vereinssatzung für den neu zu gründenden Verein »Schwesternhäuser-Kleinwelka e.V.« entworfen worden.

Die Brüder-Unität möchte als Eigentümerin das Ensemble in kleinen Schritten sichern und denkmalgerecht sanieren, um darin eine bürgernahe soziale und kulturelle Nutzung zu entwickeln. Erste Sicherungsmaßnahmen sind im Gang bzw. geplant. Es wird auch die Anerkennung als »Denkmal von nationaler Bedeutung« angestrebt. Beim Besuch des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer Ende Mai, an dem auch OB Alexander Ahrens und weitere Persönlichkeiten teilnahmen, wurde deutlich, dass Politik und Öffentlichkeit das Projekt nach Kräften unterstützen wollen. Angestrebt wird ein breites Spektrum an Ideen und Initiativen, wobei bewusst auch Menschen über die engere Region und kirchliche Kreise hinaus angesprochen werden sollen.

Hiermit werden nun alle Interessenten zu einem Treffen am 

Sonnabend, 12. Oktober 2019 um 17.00 Uhr

in die Remise (Zinzendorfplatz 7, Bautzen-Kleinwelka) eingeladen, wo in einem größeren Kreis die Vereinsgründung vorbereitet werden soll. Die Vereinsgründung selbst wird für den 23. November 2019 angestrebt.

Kontakt: Simon Schulze, s.schulze(at)ebu.de

Ordination in Amsterdam




In der Koningskerk der Evangelischen Brüdergemeine Amsterdam-Stad en Flevoland fand am 22. September 2019 in einem festlichen Gottesdienst die Ordination von Tobias Buchholz statt.

Er ist seit 1. September Gemeinhelfer (Pfarrer) in dieser größten Gemeinde der Europäisch-Festländischen Kirchenprovinz. Tobias Buchholz kommt aus Berlin und hat sein Vikariat (die praktische Ausbildung) in der anderen Amsterdamer Gemeinde der Brüdergemeine, Amsterdam-Zuidoost, absolviert.

Die Ordination wurde durch Humbert Hessen, einen der Bischöfe der Brüder-Unität, vorgenommen. Er kommt ursprünglich aus Surinam und so verbanden sich in diesem Gottesdienst verschiedene Kulturen, die die Brüder-Unität in Europa ausmachen.

Auch beim Gesang und der Chormusik wurde das deutlich: Surinamisch, niederländisch, deutsch und englisch erklangen die Lieder in der Koningskerk. Und auch die besondere Geschichte der Brüder-Unität kam zum Tragen. Indem Tobias Buchholz durch einen Bischof der Brüder-Unität ordiniert wurde, reihte er sich ein in die lange Reihe der Brüder und Schwestern, die als Pfarrer und Pfarrerinnen in der Brüdergemeine das Evangelium verkündigen.

Aus der Kirchenleitung (Direktion) hieß es dazu: Ereignisse wie dieses werden seltener, denn die Kirche hat zu wenig theologischen Nachwuchs. Interessenten sind willkommen!

Brüder-Unität ist Teil von »Churches for Future«


Im August 2019 hat die Brüder-Unität den Aufruf »Churches for Future« unterzeichnet, den das »Ökumenische Netzwerk Klimagerechtigkeit« formuliert hatte. In dem Aufruf heißt es im Blick auf die Schülerinnen und Schüler, die sich weltweit vor allem freitags für die Verhinderung einer Klimakatastrophe engagieren: »Wir als Kirchen zollen den Protestierenden großen Respekt und unterstützen die Anliegen der jungen Generation. Ihr eindringlicher Ruf zur Umkehr ist angesichts des fortschreitenden Klimawandels und des viel zu zögerlichen Handelns in Politik und Gesellschaft sehr berechtigt ... Wir bitten daher die Mitglieder unserer Kirchen und kirchlichen Organisationen, ihr Engagement für Klimagerechtigkeit sowohl im persönlichen als auch im kirchlichen und gesellschaftlichen Leben deutlich zu verstärken«.

Losungen in Farsi erschienen


Die Comenius-Buchhandlung in Herrnhut teilt mit, dass kürzlich die Losungen 2020 auch in Farsi (Persisch) wieder erschienen sind, aktuell in einer Auflage von 2.300 Expl. Diese Ausgabe, die seit 2015 existiert, beinhaltet Losung, Lehrtext und eine fortlaufende Bibellese. Basis für die Übersetzung ist die Farsi Bible (TPV 2012). Farsi wird vor allem im Iran und in Teilen Afghanistans gesprochen. Das Buch ist über den deutschen Buchhandel und natürlich über den Shop der Comenius-Buchhandlung zum Preis von 4,90 Euro erhältlich.

ISBN 978-3-945933-17-6

Lehrer gesucht bei den Zinzendorfschulen Herrnhut

Die Evangelischen Zinzendorfschulen in Herrnhut suchen zum Februar 2020, ggf. auch eher oder später, Lehrkräfte für Mathematik und Chemie. Lesen Sie das interessante Angebot hier.

Die Losungen täglich zum Hören

Jan Primke spricht die Losungen für jeden Tag

... feierten am 1. September 2019 das erste Jahr ihres Bestehens. Bis dahin ist 25.000 mal auf »Play« geklickt worden. Zum Jubiläum wurde der Jingle neu arrangiert. Die kurze Einleitungs- und Erkennungsmelodie ist der Anfang des Gesangbuchliedes »Singt dem Herrn nah und fern«.

Wer die Losung und den Lehrtext jeden Tag hören möchte, kann im Internet oder auf dem Smartphone einen Podcast abonnieren. Der Musiker und Sprecher Jan Primke spricht die Texte und stellt diesen Dienst zur Verfügung. Um einen Podcast einzurichten, gibt es verschiedene Programme bzw. Apps, zum Beispiel hier oder hier.


Besuchen Sie uns auch auf Facebook.


Die Graf-Zinzendorf-Stiftung verbindet Menschen unterschiedlicher Prägung in einem gemeinsamen Anliegen: den vielgestaltigen diakonischen, missionarischen und kirchlichen Diensten, die der Brüder-Unität in dem Erbe Zinzendorfs zugefallen sind, eine langfristige Perspektive zu geben. Mitwirken ...

In eigener Sache

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Dann sagen Sie es bitte weiter. Sie können den Newsletter gleich an Freunde und Bekannte weiterleiten und zum Abonnieren einladen.

Gefällt Ihnen unser Newsletter nicht? Haben Sie Änderungswünsche und Anregungen? Dann schreiben Sie uns.

Impressum
Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Zittauer Straße 20 · 02747 Herrnhut · Deutschland
Telefon: +49 (0) 35873 487-0 · E-Mail: presse@ebu.de
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV ist Erdmann Carstens.

Alle durch die Nutzung des Newsletters anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Eine Weitergabe an Dritte oder ein Verkauf von E-Mail-Adressen findet nicht statt.
Sollte Ihr E-Mail-Programm ihn nicht korrekt darstellen, können Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser anzeigen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich beim Newsletter-Service auf unserer Website www.herrnhuter.de mit %PERS_EMAIL% am %PERS_DATE% %PERS_TIME% angemeldet haben.

Wenn Sie den "Herrnhuter Bote aktuell"-Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: Newsletter abbestellen.

Mit Ihren Anfragen oder Wünschen wenden Sie sich bitte direkt an presse@ebu.de.