Schwestern

Die Frauenarbeit in der Brüdergemeine

Wir verstehen uns als Schwestern der weltweiten Brüder-Unität in Deutschland und suchen die Gemeinschaft miteinander zu einem lebendigen Glauben. In Begegnungen und im Austausch miteinander erfahren wir Stärkung und bekommen für unser Leben als Christinnen neue Impulse. Hier kann der »Rahmen« der Schwesternarbeit nachgelesen werden.

 

 

Schwesterntreffen 2023

Die »Haltestelle« in Cottbus (Straße der Jugend 94, 03046 Cottbus) ist der diesjährige Treffpunkt des alljährlichen Schwesterntreffens.
Wir freuen uns, Euch dazu am Samstag, den 11. März 2023, einladen zu können. Wir beginnen 11:00 Uhr und schließen ca. 16:30 Uhr mit einem Reisesegen.
Als Thema soll über der gemeinsamen Zeit stehen:  Leben … von Gott geleitet?!
Für Euer leibliches Wohl sorgen wir mit Mittagessen und Kaffeetrinken.

Anmeldung über die Pfarrämter der Gemeinden.

 

 

Die Schwesternwerkstatt

Die Schwesternwerkstatt ist der Ort der Begegnung für alle Schwestern in Deutschland. Sie findet einmal im Jahr statt. Hier legt die Schwesternvertretung Rechenschaft ab über ihre Arbeit. Die Schwesternwerkstatt wählt die Schwesternvertretung.

Die ursprünglich vom 28. bis 30. Januar 2022 in Neudietendorf geplante Schwesternwerkstatt mit dem Thema »Wie das Leben so läuft« wird nachgeholt.

Neuer Termin: 24. bis 26. März 2023

Die Einladung gibt es hier

 

 

Blitzlichter aus der Schwesternarbeit

2020 · 2019 · 2018 · 2017 · 2016

Aktueller Schwesternbrief

Die Schwesternvertretung grüßt alle Schwestern mit dem aktuellen Schwesternbrief November 2022

Schwesternberichte

Die Schwesternvertretung grüßt alle Schwestern und blickt auf Höhepunkte in der Schwesternarbeit zurück.

Schwesternbericht 2021 · Schwesternbericht 2020 · Schwesternbericht 2019

Schwesternbericht 2018 · Schwesternbericht 2017 · Schwesternbericht 2016

Abgeschlossenes Schwesternprojekt 2022

 

Das Projekt für 2022 war Schulstipendien für Mädchen in Tansania

Mädchen erhalten in Tansania oft eine sehr geringe schulische Ausbildung. Das liegt oftmals auch an den Schulgebühren für weiterführende Schulen oder Berufsschulen. Aus diesem Grund stellt die HMH an verschiedenen Schulen/Berufsschulen Stipendien nur für Mädchen zur Verfügung. Dieses Projekt soll auch auf die African Rainbow School in Sumbawanga ausgedehnt werden.

Spendenstand Schwesternprojekt 2022

Für das Spendenprojekt Schulstipendien für Mädchen in Tansania wurden 1.750 Euro gesammelt.

Herzlichen Dank allen Geberinnen und Gebern.

Schwesternvertretung

Die Schwesternvertretung besteht aus den im Jahr 2019 gewählten Schwestern aus dem Nord-, Ost- und Südwestteam der Brüdergemeinen in Deutschland. Ihr Ziel ist es, die Schwesternarbeit zu vernetzen und Ansprechpartnerin für die Direktion (Kirchenleitung) zu sein. Die Schwesternvertretung ist Bindeglied zur internationalen Schwesternarbeit, zur ökumenischen Frauenarbeit und zur Weltgebetstagsarbeit. Die Schwesternvertreterinnen halten Kontakte zu den Schwestern in den Nachbarländern (Norden - Niederlande, Osten - Tschechien, Südwesten - Schweiz).

v. l. Chr. Mayatepek, I. Heuer, E. Waas, M. Lessing

Neu für den Norden:Christina Mayatepek (christina.mayatepek(at)gmx.de) und Iris Heuer (Ires.heuer(at)gmail.com).

Wiedergewählt für den Osten:
Erdmuth Waas
erdmuth.waas(at)gmail.com
und für den Südwesten:
Margit Lessing lessing(at)ebg-neuwied.de