Mittwoch, 3. April 2019

Neudietendorfer Kirchensaal hatte hohen Besuch

Zum Programm des Treffens der Ministerpräsidenten der ostdeutschen Bundesländer mit der Bundeskanzlerin am 3.4. in Neudietendorf gehörte auch ein Besuch im Kirchensaal der Brüdergemeine. Die Konferenz fand im unmittelbar daneben gelegenen »Zinzendorfhaus« – dem ehemaligen Schwesternhaus der Brüdergemeine, jetzt Tagungszentrum und Akademie der Ev. Kirche in Mitteldeutschland – im »Chorsaal« statt. Auf Anregung des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke), der Christ und auch Leser der Losungen ist, bekamen die Gäste, während sie auf die Ankunft der Kanzlerin warteten, durch den Pfarrer der Brüdergemeine Chr. Theile eine kurze, aber intensive Einführung in die Architektur dieses charakteristischen Kirchengebäudes und die sich darin ausdrückenden Frömmigkeit der Herrnhuter in Neudietendorf. Auch Besonderheiten des Gottesackers (Friedhof) ließen sie sich erklären. Weiterführende Information und Bildstrecke in der Berichterstattung der Thüringer Allgemeinen.