Dienstag, 17. Dezember 2019

Kompensations-Abgaben 2018/2019

Die Direktion der Europäisch-Festländischen Brüder-Unität hat auf ihrer jüngsten Sitzung in Bad Boll beschlossen, dass die Kompensations-Abgabe in Höhe von 360 EUR für erforderliche Dienstflüge ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Zeitraum vom 1. November 2018 bis 31. Oktober 2019 dem Aufforstungsprojekt der Brüdergemeine in Sumbawanga (Tansania, Rukwaprovinz) zugutekommen soll. Für die Herrnhuter Missionshilfe (HMH), Missionsorganisation der Brüder-Unität in Deutschland, ist im selben Zeitraum ein Klimakompensations-Betrag in Höhe von 840 EUR zusammengekommen. Dem Vorstand der HMH wurde empfohlen, diesen Betrag in die Pflege und Erhaltung des hinsichtlich Naturschutz, Erholung und Tourismus außerordentlich wertvollen Waldes zu investieren, der das Förderzentrum der Brüder-Unität auf dem Sternberg (Palästina) umgibt. Foto: Wald-Begutachtung 2019