Freitag, 7. Dezember 2018

Brüdergemeine bastelte Stern für Dresdener Rathaus

Brüdergemeine Dresden – Kirche im Hof

Mitglieder der Brüdergemeine Dresden haben sich im November getroffen, um einen Stern für das Rathaus ihres Stadtteils Pieschen zu bauen. Auch Mitbürger und der Leiter des Stadtbezirksamtes machten mit. Am Vorabend des 1. Advents wurde der Stern übergeben, der Bläserchor spielte dazu in der Eingangshalle. Nun wird er die Besucher und Mitarbeiter des Pieschener Ortsamtes erfreuen und sie darauf aufmerksam machen, dass es eine Herrnhuter Brüdergemeine in ihrer Nähe gibt, die sie willkommen heißt. Die Dresdener Brüdergemeine feierte 2018 mit vielen Veranstaltungen ihr 40jähriges Zuhausesein in der Oschatzer Straße. Im Oktober hat Pfarrerin Henna van Hell gemeinsam mit der Vorsitzenden des Ältestenrates die Arbeit der Gemeinde auf einer Sitzung des Stadtbezirksbeirates vorgestellt.