Sonntag, 22. August 2021

Jugend macht sich Gedanken um die anstehende Bundestagswahl

Wird dafür gesorgt, dass auch die künftigen Generationen gut leben können und die Schöpfung bewahrt bleibt? Wird alles Nötige getan, damit Menschen verschiedenster Herkunft und Kultur friedlich und gerecht miteinander leben und gemeinsam zum Wohl von uns allen wirken? Die Arbeitskreise »Nachhaltigkeit« und »Rechtsaußen« der EBU Jugend haben dazu ein Statement veröffentlicht: Mach dein Kreuz für Klima und gegen Diskriminierung! jugend.ebu.deWeiterlesen ...


Mittwoch, 18. August 2021

Losungen des Jahrgangs 2022 im Buchhandel

Seit dem 18. August sind die Losungen des Jahrgangs 2022 nun im Buchhandel erhältlich. Zu den sechs Textausgaben gibt es die Losungen als Terminkalender sowie in den biblischen Ursprachen Hebräisch und Altgriechisch. Zugleich sind die französische und die spanische Ausgabe erschienen. Die Losungen für junge Leute haben wieder das beliebte Tagebuchformat. Eine CD-ROM und ein Zettelblock runden das Sortiment ab. Einen Blick auf alle Ausgaben können Sie auf www.losungen.de werfen. Die...Weiterlesen ...


Dienstag, 17. August 2021

Tagung in Bad Boll – Einladung zu Teilnahme und Präsentation (CfP) (Kopie 1)

»In all things clarity? – Interreligiöse Verständigung angesichts europäischer Konfliktlagen« ist der Titel einer gemeinsamen Tagung der Evangelischen Akademie Bad Boll und der Europäisch-Festländischen Brüder-Unität am 9. und 10. Oktober 2021 in Bad Boll. Beteiligt sind u. a. Livingstone Thompson aus Belfast, Pfarrer der Brüdergemeine mit Herkunft aus Jamaika, der über den Beitrag der Geschichte und Theologie der Brüdergemeine zur interreligiösen Verständigung referieren wird, und Pfarrer...Weiterlesen ...


Sonntag, 8. August 2021

Melania Mrema-Kyando gestorben

Von einem großen Verlust wurde die Brüdergemeine in Tansania betroffen. Am 23. Juli 2021 wurde die Pfarrerin Melania Mrema-Kyando von Gott heimgerufen. Sie starb im Alter von 59 Jahren nach längerer Krankheit und großer Schwäche im Spital Igogwe. Als Leiterin der Frauenarbeit motivierte und ermächtigte sie tausende Frauen, ihre Stärken zu entdecken und einzusetzen. Fast 20 Jahre lang lebte sie mit HIV, erst im Verborgenen, ab 2007 dann ganz öffentlich. Sie wurde eine wichtige Aufklärerin, die...Weiterlesen ...


Mittwoch, 7. Juli 2021

Besondere Reisende

Am Nachmittag des ersten Julisonntags bogen sieben tschechische Motorradfahrer auf den Herrnhuter Zinzendorfplatz ein. Sie waren auf historischen Maschinen der »Via Exulantis« von Mähren (Tschechien) und dann vor allem durch Polen bis nach Herrnhut gefolgt. Die »Via Exulantis« (Straße der Exulanten) steht für den Weg, den die mährischen Flüchtlinge um Christian David vor 300 Jahren gegangen sind, um aus Zauchtenthal (Suchdol) und anderen Orten nach Herrnhut zu gelangen. Es gibt Pläne, für das...Weiterlesen ...