Sonntag, 21. Januar 2018

Surinam-Konzerte zum Weltgebetstag 2018

In Hamburg finden am Freitag, 26. Januar, 19 Uhr in der Hauptkirche St. Petri sowie am Samstag, 27. Januar, 17 Uhr in der Heilandskirche im Stadtteil Hamburg-Uhlenhorst zwei Konzerte mit der aus der Brüdergemeine in Surinam stammenden Jazz-Sängerin Denise Jannah statt. Denise Jannah (Jahrgang 1956) studierte in den Niederlanden zunächst Jura und dann Musikpädagogik. Anschließend startete sie ihre Karriere als Sängerin. Bei ihren Konzerten wird sie begleitet von einer Band: Robby Alberga (Gitarre), Mark Westfa (Bassgitarre) und Walther Muringen (Schlagzeug). Plakat hier. Konzert-Infos hier und hier.

Im Rahmen ihrer Tournee tritt Denise Jannah zwei Wochen später auch in Hamm auf. Mit ihrem Programm will sie ihr Heimatland, das im Zentrum des Weltgebetstages am 2. März steht, breit bekannt machen.

Zunächst ist sie am Samstag 10. Februar 2018 um 10 Uhr beim »Ökumenischen Frauenfrühstück« in der Langestraße 226 als Vortragende wie als Gesprächspartnerin. Um 17 Uhr findet dann in der evangelischen Apostelkirche, Dortmunder Straße 63, ein Konzert statt. Tags darauf, am Sonntag, 11. Februar 2018, tritt sie um 17 Uhr in einem »Gottesdienst Spezial« der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Hamm, Bismarckstraße 34-36, auf. Hier das Plakat.