Donnerstag, 30. August 2018

Wort der Betroffenheit und Sorge

Anlässlich der Ereignisse in Chemnitz seit vergangenem Sonntag, 26. August, haben die Bischöfe in der Europäisch-Festländischen Provinz der Brüder-Unität ein »Wort der Betroffenheit und Sorge« veröffentlicht. Darin beklagen sie einen Mangel an Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen, der für Gewalt und Fremdenfeindlichkeit eine Ursache ist. »Aus dem Alltag einer weltweiten Kirche wissen wir, dass es eine Bereicherung ist, in Kontakt mit anderen Kulturen zu kommen und fremde...Weiterlesen ...


Freitag, 24. August 2018

Missionsfest in Neuwied

Am Sonntag, 16. September 2018, will die Brüdergemeine Neuwied zu ihrem Missionsfest darüber nachdenken, wie Christen in der Einen Welt fair und nachhaltig leben können. Als Konsumenten haben wir Einfluss darauf, wie und wo die Waren, die wir kaufen, hergestellt werden. Neuwied ist seit dem 22. Februar 2018 eine »Fair-Trade-Stadt«. Deshalb soll das Missionsfest zusammen mit dem Eine-Welt-Laden gestaltet werden. Das Missionsfest beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Es wird ein gemeinsames,...Weiterlesen ...


Donnerstag, 23. August 2018

Neues von der Youth Heritage Tour

Frederik Grüneberg (Leipzig) und Rosa Stienstra (Zeist) sind die beiden Delegierten aus der Europäisch-Festländischen Provinz zur Youth Heritage Tour, die zurzeit in den USA unterwegs ist. Junge Leute aus allen Provinzen der weltweiten Brüder-Unität bereisen alle paar Jahre gemeinsam eine Provinz, besuchen Gemeinden und lernen einander und die Geschichte ihrer Kirche, der Brüdergemeine / Moravian Church kennen. Der neueste Tourbericht von Rosa und Frederik ist in voller Länge hier auf Facebook....Weiterlesen ...


Dienstag, 21. August 2018

Gedenken an den Beginn der Herrnhuter Mission

Heute, am 21. August, denkt die weltweite Brüder-Unität an den Beginn der Herrnhuter Mission. Am 21. August 1732 wurden von der kleinen Gemeinde Herrnhut die beiden ersten Missionare, der schwäbische Töpfer Leonhard Dober und der mährische Zimmermann David Nitschmann, zu den Plantagensklaven auf der damals dänischen Zuckerrohr-Insel St. Thomas ausgesandt. Bis Bautzen gab der Graf Zinzendorf den Missionaren in seiner Kutsche das Geleit. Von Bautzen bis Kopenhagen liefen die beiden jungen Männer...Weiterlesen ...


Donnerstag, 16. August 2018

»Sonnenschein« in neuer Trägerschaft

Am 16. August wurden in Saalburg-Ebersdorf die vertraglichen Formalitäten zum Trägerwechsel des Rüstzeitenheimes »Sonnenschein« vollzogen, der offiziell zum 1. September geschieht. Die Ev. Brüder-Unität als bisherige Trägerin hatte auf der Synode 2016 beschlossen, die Trägerschaft aus wirtschaftlichen Gründen in andere Hände zu übergeben. Hierfür ist nun die Ev. Brüdergemeine Ebersdorf eingetreten. Zufällig beginnt fast zur selben Zeit der Dienst der neuen Hauseltern Frau Carmen Kleinert...Weiterlesen ...


Treffer 1 bis 5 von 7
<< Erste < Vorherige 1-5 6-7 Nächste > Letzte >>