Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Herrnhuter Bote aktuell

Nachrichten aus der Herrnhuter Brüdergemeine

Ausgabe 60 vom 21. Mai 2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

erstaunlich oft geht es in diesem Herrnhuter Boten aktuell ums Bauen und Beginnen, sei es, dass Neues entsteht oder Bestehendes auf die fruchtbaren Anfänge dankbar zurückblickt. Sie können mitfeiern! Zudem finden Sie Einladungen zu mancherlei Angeboten. Los geht es schon in wenigen Tagen auf dem Kirchentag in Berlin, zu dem wir gerade letzte Vorbereitungen treffen. Es grüßt Sie herzlich

Ihr Erdmann Carstens

Brüdergemeine auf dem Kirchentag in Berlin


Mit einem großen Gemeinschaftsstand ist die Brüdergemeine vom 25. bis 27. Mai 2017 auf dem Markt der Möglichkeiten (Messegelände, Halle 1.1a) vertreten.

Sie haben die Möglichkeit, sich über die Arbeit der Haltestelle Cottbus zu informieren, neue Projekte der Herrnhuter Missionshilfe kennenzulernen, Produkte des Moravian Merchandise zu probieren oder uns alle Fragen rund um die Losungen zu stellen. Mehr ...


Ort und Brüdergemeine Gnadau

feiern 2017 ihr 250-jähriges Bestehen. Dazu läuft schon seit dem 6. Januar ein vielfältiges Programm. Der Höhepunkt des Festjahres ist das Wochenende vom 16. bis 18. Juni. Am 17. Juni 1767 wurde der Grundstein für das erste Haus gelegt. Dem Jubiläum hat auch der Herrnhuter Bote seine Mai-Ausgabe gewidmet. Die Veranstalter haben einen twitter-Account eingerichtet. Alle Infos sind sowohl über die Internetseite der Gemeinde also auch über eine direkte Jubiläums-Homepage zu erreichen.

Fortschritte in Prag und eine lockende Idee


Die Brüdergemeine (Ochranovský Seniorat) in Prag konnte, auch dank großer Spendenunterstützung insbesondere aus Deutschland, inzwischen mit der Sanierung ihrer Milíč-Kapelle im Stadtteil Malešice gut vorankommen. Darüber berichtet sie auf ihrer Facebook-Seite, die auch deutsch übersetzt wird. Für das Dach fehlt allerdings noch Geld, das sie mit einer Crowdfunding-Initiative einwerben will (Internetseite auf englisch). Die Kampagne läuft noch 19 Tage, es locken Belohnungen wie z.B. ein Flug über die berühmte Burg Karlštejn.

Die kleine Gemeinde wurde nach der Spaltung der tschechischen Brüdergemeine Ende der 90er Jahre obdachlos und war mit ihren Versammlungen seither in verschiedenen Räumen anderer protestantischer Kirchen in Prag zur Miete.

»Erstlingsbild« begegnet auf Luther-Ausstellung wieder


Mit 23 Leihgaben ist das Unitätsarchiv an der Ende April eröffneten Ausstellung »DER LUTHEREFFEKT – 500 Jahre Protestantismus in der Welt« des Deutschen Historischen Museums in Berlin beteiligt. Hinzu kommen zwei aus dem Völkerkundemuseum. Überrascht ... (weiter)

Grundstein zum Schulneubau in Herrnhut gelegt


Am 12. Mai 2017 feierten Schüler, Eltern und Kollegium zusammen mit Gästen aus Politik, Kirche und Unternehmen die Grundsteinlegung für das neue Schulhaus der Evangelischen Zinzendorfschulen Herrnhut. Es wird sich, wenn es im Sommer 2018 fertig gestellt sein wird, über die gesamte Südseite des Zinzendorfplatzes erstrecken. Die Sächsische Kultusministerin Brunhild Kurth überreichte einen Scheck in Höhe von 7,19 Millionen Euro. Trägerin ist die selbstständige Schulstiftung der Evangelischen Brüder-Unität. Weitere Details und Bilder hier ...

Singstunde der besonderen Art in Köln – Einladung!

Moravian Harmonists 2016

Eine inzwischen kleine Tradition der Brüdergemeine in Nordrhein-Westfalen findet am Sonntag 11. Juni, 19.00 Uhr in Köln ihre Fortsetzung: An einem uralten christlichen Ort – in der Krypta der Kirche St. Maria im Kapitol – feiert sie wieder eine Singstunde – eine Art Liedgottesdienst. Alle sind eingeladen! Mehr ...

Niesky wird 275

Nachdem im Dezember 1741 eine Gruppe von böhmischen Religionsflüchtlingen in dem noch jungen Herrnhut darum gebeten hatte, der Gemeinde betreten und eine eigene Siedlung gründen zu dürfen, wurde am 8. August 1742 der Grundstein für die ersten drei Gebäude gelegt. Der Name »Niesky«, den die neue Siedlung erhielt, stammt aus dem Tschechischen und bedeutet »niedrig«. Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird das Festwochenende vom 11. bis 13. August 2017. Besuchen Sie die Internetseite der Gemeinde, finden Sie alle Termine und eine übersichtliche Darstellung der beeindruckenden Geschichte.


Seminar zur Schulung in Gemeindepädagogik


Immer wieder kommen Menschen neben Gottesdiensten und Kreisen zusammen, um Informationen auszutauschen, Anliegen zu diskutieren oder ganz konkret in Gremien die Zukunft der Gemeinde zu gestalten. Wie können Menschen mit Leitungsverantwortung diese Begegnungen in der Gemeinde so gestalten, dass sie zu bereichernden Erfahrungen für alle Beteiligten werden?

Diese Veranstaltung des Predigerseminars unter dem Titel »Gewusst wie – Inspirationen für eine lebendige Gemeindearbeit« ist offen für weitere Interessenten. Termin 9. bis 11. Oktober 2017, Info hier ...

Partnergemeintag an der Grenze


Die Brüdergemeinen in Thüringen, Sachsen und Tschechien haben für Samstag 9. September 2017 wieder einen »Gemeintag an der Grenze« geplant, der diesmal in Železný Brod (Tschechien) stattfinden wird. Das Thema ist in Anlehnung an das 550-jährige Jubiläum der ersten brüderischen Priesterweihe und die heutigen Fragen nach dem missionarischen Auftrag der Brüder-Unität »Gemeinsam Gottes Boten sein«. Weiteres hier ...

»Große Freude« in Kleinwelka


Die Schwesternhäuser in Kleinwelka starten am 24. Juni 2017 mit ihrem 2. Kultursommer unter dem Motto »Große Freude«, der bis 10. September 28 Veranstaltungen verschiedenster Genre bietet. Das Spektrum reicht von ambitionierten Musik-Ensembles, Theateraufführungen mit Schwerpunkt Mimentheater über sommerliche Konzerte und Tanztee-Nachmittage bis zu open-air-Filmaufführungen mit Stummfilmen und Live-Musikbegleitung. Im Zentrum steht der historisch wertvolle und derzeit noch unsanierte Gebäudekomplex der Brüdergemeine Kleinwelka, der durch die kulturelle Nutzung wieder öffentliche Aufmerksamkeit gewinnen soll. Zum Kultursommer ...

Leben und Theologie des Grafen Zinzendorf


Das Gäste- und Tagungshaus KOMENSKÝ in Herrnhut richtet in Kooperation mit dem Predigerseminar der Brüder-Unität eine Zinzendorf-Studienwoche aus. Es wird vom 17. bis 22. September 2017 eingeladen zu einer intensiven Begegnung mit einem der kreativsten theologischen Denker zwischen Luther und Schleiermacher. Graf Zinzendorf hat als Gründer der Herrnhuter Brüdergemeine Anstöße gegeben, die bis heute nachwirken. Im Umbruch zwischen Pietismus und Aufklärung hat er versucht, Antworten auf die religiösen Fragen seiner Zeit zu geben ... (weiter)

»Soli Deo Gloria« – Herrnhuter Musik Tage


Singen und Musizieren zum Reformationsfest: Die Reformation war – bei den Böhmischen Brüdern wie bei Luther – auch eine Musikbewegung. Lieder wurden gedichtet, Melodien und Begleitsätze komponiert. Der Glaube wurde ins Herz gesungen. In der neuen Veranstaltungsreihe »Herrnhuter Musik Tage« bietet die Tagung vom 27. bis 31. Oktober 2017 Einblicke in das Liedschaffen der Böhmischen Brüder. Mehr ...


Die Graf-Zinzendorf-Stiftung verbindet Menschen unterschiedlicher Prägung in einem gemeinsamen Anliegen: den vielgestaltigen diakonischen, missionarischen und kirchlichen Diensten, die der Brüder-Unität in dem Erbe Zinzendorfs zugefallen sind, eine langfristige Perspektive zu geben. Weiter ...

In eigener Sache

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Dann sagen Sie es bitte weiter. Sie können den Newsletter gleich an Freunde und Bekannte weiterleiten und zum Abonnieren einladen.

Gefällt Ihnen unser Newsletter nicht? Haben Sie Änderungswünsche und Anregungen? Dann schreiben Sie uns.

Impressum
Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Zittauer Straße 20 · 02747 Herrnhut · Deutschland
Telefon: +49 (0) 35873 487-0 · E-Mail: presse@ebu.de
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV ist Erdmann Carstens.

Alle durch die Nutzung des Newsletters anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Eine Weitergabe an Dritte oder ein Verkauf von E-Mail-Adressen findet nicht statt.
Sollte Ihr E-Mail-Programm ihn nicht korrekt darstellen, können Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser anzeigen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich beim Newsletter-Service auf unserer Website www.herrnhuter.de mit %PERS_EMAIL% am %PERS_DATE% %PERS_TIME% angemeldet haben.

Wenn Sie den "Herrnhuter Bote aktuell"-Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: Newsletter abbestellen.

Mit Ihren Anfragen oder Wünschen wenden Sie sich bitte direkt an presse@ebu.de.