Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Herrnhuter Bote aktuell

Nachrichten aus der Herrnhuter Brüdergemeine

Ausgabe 52 vom 12. Mai 2016

Liebe Leserin, lieber Leser,

der Herrnhuter Bote aktuell lässt Sie daran teilhaben, womit wir uns in der Herrnhuter Brüdergemeine gerade beschäftigen, was wir erleben konnten, wo wir unterwegs sind. Er schafft Ihnen darüber hinaus auch gerne individuelle Zugänge: Wo Sie sich weiter informieren können, wo Sie vielleicht sogar teilnehmen mögen. Was es auch sei: Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Eine gute Zeit bis dahin! Ihr Erdmann Carstens


Synode kommt in Bad Boll zusammen

Vom 21. bis 28. Mai tritt in Bad Boll die Synode der EBU zu ihrer dritten und letzten Tagung der Periode 2012-2017 zusammen. Unter dem Thema »Zukunftsfähige Kirche: Mitgliedschaft – Beteiligung – Finanzen« werden die etwa 100 Synodalen über eine veränderte Struktur der synodalen Arbeit, über Herausforderungen in Umwelt und Gesellschaft, vor allem aber über die schwierige finanzielle Lage beraten. Begleitet werden die Beratungen durch tägliche Bibelarbeit, die der Frage nach der Haushalterschaft (1. Petrus 4,10) nachgeht. Haupttagungsort ist die Evangelische Akademie. Vorab sind 29 Anträge an die Synode eingegangen. 


18. Chortreffen beendet

Von Himmelfahrt bis zum Sonntag 8. Mai hat in Königsfeld das 18. Chortreffen der Brüdergemeine stattgefunden. 250 Sängerinnen und Sänger, je zur Hälfte aus den Niederlanden und aus Deutschland, gaben dem seit einem Jahr in den Chören vorbereiteten Repertoire nun den letzten gemeinsamen Schliff und hatten daneben viel Gelegenheit, sich kennen zu lernen oder alte Bekanntschaften aufzufrischen und miteinander zu feiern. Mehr ...


Brüdergemeine Dresden mit Sonderangebot zum DEPT

Während des 2. Deutschen Evangelischen Posaunentages vom 3. bis 5. Juni 2016 in Dresden bietet die Junge Gemeinde der Brüdergemeine Dresden an den Abenden »Kellerbier im Sternekeller« an. Bläserinnen und Bläser aus anderen Gemeinden können so in gemütlichem Ambiente mit den Dresdenern zusammenkommen.

Adresse und Öffnungszeiten finden Sie hier.


Losungen für den Jahrgang 2019

Seit dem 26. April 2016 stehen die Losungen für das Jahr 2019 fest. Sie werden traditionell in Herrnhut aus einem Gesamtbestand von ca. 1800 Worten des Alten Testaments gezogen. In den kommenden zwei Jahren werden nun zu jeder Losung ein neutestamentlicher »Lehrtext« und ein Gebet oder Lied ausgesucht. Sobald dies für die deutsche Ausgabe getan ist, beginnen die Redakteure für die über 50 anderen Sprachen, in denen die Losungen weltweit erscheinen, mit ihrer Arbeit. Mehr erfahren ...

Bundespräsident besuchte Herrnhut


Am 27. April 2016 kam Bundespräsident Joachim Gauck zu einem kurzen Besuch nach Herrnhut, wo er zusammen mit Frau Daniela Schadt die Evangelische Brüder-Unität und die Brüdergemeine Herrnhut kennenlernen wollte.

Im Vogtshof, dem Herrnhuter Verwaltungssitz der Freikirche, traf er mit der dort gerade tagenden Kirchenleitung zusammen und ließ sich über deren aktuelle Aufgaben und Herausforderungen informieren, wie auch über die Geschichte der Kirche, deren Wurzeln bis zur tschechischen Reformation des Jan Hus zurückreichen. Im Saal des Vogtshofes, wo tags zuvor die Losungen für den Jahrgang 2019 gezogen worden waren, wurde Joachim Gauck und Frau Schadt das einzige erhaltene Exemplar des ersten gedruckten Losungsbüchleins von 1731 durch die Leiterin des Unitätsarchivs, Claudia Mai, präsentiert. Zur Erinnerung bekam der Bundespräsident eine originale Losungsausgabe von 1940, seinem Geburtsjahrgang, überreicht. Mehr ...


Weltfrauenkonferenz in Neuwied angekommen

Einhundert Frauen aus über 20 Ländern und fünf Kontinenten trafen sich vom 18. bis 25. Februar 2016 in Paramaribo/Surinam zur 4. Internationalen Schwesternkonsultation »Am I My Sister‘s Keeper?« Aus der Europäisch-Festländischen Brüder-Unität war neben zwei Delegierten und einem Mitglied des Vorbereitungskomitees als Referentin im Themenbereich Bildung Schw. M. Lessing aus der Brüdergemeine Neuwied in das südamerikanische Land gereist. Nach ihrer Rückkehr berichtete sie mit Bildcollagen, auch im Kindergarten »Herrnhuter Kinderhaus«, wo sie als Erzieherin arbeitet. 


Heimatmuseum Herrnhut hat einen Newsletter

Damit will das Museum in unregelmäßigen Abständen über seine Aktivitäten und Bestände, aber auch über Veranstaltungen und Neuigkeiten informieren. Auf der Homepage der Stadt Herrnhut gibt es die Möglichkeit zum Abonnieren des Newsletters. Das Heimatmuseum gibt beeindruckende Einblicke in die Ortsgeschichte Herrnhuts, mit der die Geschichte der Brüdergemeine eng verbunden ist.

Unität wird Mitglied im Freundeskreis Zinzendorfschloss


Der Freundeskreis Zinzendorfschloss Berthelsdorf e.V. möchte zukünftig im Vorstand ein Mitglied aus der Brüder-Unität haben. Die Unitäts-Direktion (Kirchenleitung) befürwortet diese engere Verbindung mit dem Freundeskreis. Da sie bisher nur im Beirat mitgearbeitet hat, beschloss die Direktion in ihrer April-Sitzung in Herrnhut, institutionelles Mitglied zu werden.

Neue Mitgliederstatistik erschienen


Die aktuellen Zahlen für die deutschen Gemeinden liegen vor. Danach ist die Gesamtmitgliederzahl von 5534 (2014) auf 5480 (2015) zurückgegangen, um knapp 1 Prozent.
99 Zugänge (31 Taufen, 33 Aufnahmen, 35 Zuzüge) stehen 153 Abgängen gegenüber - 73 Heimgänge, 55 Austritte oder Streichungen und 25 Wegzüge. Gut 40% der Mitglieder sind zugleich Mitglied in einer evangelischen Landeskirche (»Doppelmitglieder«).

In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl in den deutschen Gemeinden um 11,4 % zurückgegangen (Stand 2005: 6.185). Mit dieser Entwicklung und der damit verbundenen Finanzlage wird sich die Synode demnächst schwerpunktmäßig befassen. Hier die wichtigsten Zahlen.

Tagung zum Konziliaren Prozess


Einmal im Jahr kommen aus allen Gemeinden interessierte und aktive Mitglieder zur Tagung des Konziliaren Prozesses zu Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung zusammen. Das nächste Treffen findet Ende Oktober in Neuwied unter dem Motto »Interreligiöser Dialog« statt - ein Thema, das in der Brüdergemeine seit zwei Jahren verstärkt diskutiert wird. Anmeldeschluss ist der 30. Juni. Zum Programm hier ...

Schwesternseminar mit Jeux Dramatiques


Vom 23. bis 25. September 2016 findet wieder in Herrnhaag bei Büdingen (Hessen) ein Seminar für Frauen statt. Im Zentrum steht das Gleichnis vom klugen Hausbau (Matthäus 7,24-28). Spielerisch erleben die Teilnehmerinnen, worauf sie ihr Lebenshaus bauen. Geleitet wird das Seminar von Jeux-Dramatiques-Leiterin Gudrun Kämpfer. Näheres hier ...


»Sprache legt fest und schafft Räume« – der neue Herrnhuter Bote ist da

Die Vielfalt der Sprachen kann man als Bereicherung und Erweiterung sehen und Sprache überhaupt als Denkmittel. In diesem Sinne geht der Herrnhuter Bote im Mai dem ur-pfingstlichen Thema nach. Gelegenheit bestand reichlich, da sowohl Autoren und Autorinnen zur Verfügung standen, die in anderen bzw. in mehreren Sprachen zuhause sind, als auch solche, die sich beruflich mit Übertragung oder Übersetzung der Bibel beschäftigen. Im Hintergrund dabei war die Frage, inwieweit Sprache auch den Glauben formt und prägt.

Dazu wie gewohnt Nachrichten, Berichte und Ankündigungen. Der Herrnhuter Bote kann auf Papier gedruckt auch für Newsletter-Abonnenten noch einen Mehrwert haben. Er ist auch als Einzelheft erhältlich. Näheres hier ...

In eigener Sache

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Dann sagen Sie es bitte weiter. Sie können den Newsletter gleich an Freunde und Bekannte weiterleiten und zum Abonnieren einladen.

Gefällt Ihnen unser Newsletter nicht? Haben Sie Änderungswünsche und Anregungen? Dann schreiben Sie uns.

Impressum
Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Zittauer Straße 20 · 02747 Herrnhut · Deutschland
Telefon: +49 (0) 35873 487-0 · E-Mail: presse@ebu.de
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV ist Erdmann Carstens.

Alle durch die Nutzung des Newsletters anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Eine Weitergabe an Dritte oder ein Verkauf von E-Mail-Adressen findet nicht statt.
Sollte Ihr E-Mail-Programm ihn nicht korrekt darstellen, können Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser anzeigen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich beim Newsletter-Service auf unserer Website www.herrnhuter.de mit %PERS_EMAIL% am %PERS_DATE% %PERS_TIME% angemeldet haben.

Wenn Sie den "Herrnhuter Bote aktuell"-Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: Newsletter abbestellen.

Mit Ihren Anfragen oder Wünschen wenden Sie sich bitte direkt an presse@ebu.de.