Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Herrnhuter Bote aktuell

Nachrichten aus der Herrnhuter Brüdergemeine

Ausgabe 39 vom 22. August 2013

Liebe Leserin, lieber Leser,

gestern vor 281 Jahren wurden die beiden ersten Missionare aus Herrnhut verabschiedet. Ihre Reise zu den Sklaven in der Karibik war der Beginn einer breiten missionarischen Arbeit in vielen Teilen der Welt. Wesentliche Impulse aus der weltweiten Brüdergemeine bereichern seither das Gemeindeleben auch in Deutschland. Die Brüdergemeine Neugnadenfeld (Emsland) stellt am übernächsten Wochenende die nordamerikanische »Moravian Church« in den Mittelpunkt ihres Missionsfestes.

Herzliche Grüße, Ihr Thomas Przyluski

Examensfeiern und Ausbildungsbeginn in EMMAUS


18 Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen sowie 35 Altenpfleger/-innen schließen ihre Ausbildung in der Diakonissenanstalt EMMAUS in Niesky erfolgreich ab. Die Zeugnisübergabe für die Absolventen der Medizinischen Berufsfachschule findet am 29. August statt. Die Altenpflegerinnen und Altenpfleger der Evangelischen Berufsfachschule für Altenpflege erhalten am 30. August ihre Zeugnisse. Für 50 neue Schülerinnen und Schüler beginnt am 2. September mit einem Festgottesdienst die dreijährige Ausbildung in EMMAUS. Mehr...

Erstmals Nacht der offenen Kirchen in Herrnhut


Zur ersten Nacht der offenen Kirchen in der Hutbergregion laden christliche Gemeinden in Herrnhut und Berthelsdorf am 31. August, ein. Ab 18 Uhr wird es vielfältige Veranstaltungen in den Kirchen und Gemeindezentren geben. Menschen werden sich treffen, können Gott begegnen und erleben, dass Kirchen nicht nur Gebäude sind. Weit offen stehen die Türen allen Neugierigen, Kirche einmal ganz anders und in ihrer Vielfalt zu erleben: Berührend, besinnlich, fröhlich, historisch, kreativ, kulinarisch, musikalisch, poetisch und spirituell. Mehr ...

Der Beginn der Herrnhuter Mission


Am 21. August vor 281 Jahren machten sich zwei junge Männer aus Herrnhut auf den Weg zu den Sklaven auf der Zuckerrohrinsel St. Thomas in der Karibik. Das war der Beginn der Herrnhuter Mission. Hunderte weiterer Frauen und Männer folgten ihnen. Auch David Zeisberger, der zu den Indianern Nordamerikas ging und zum Wegbereiter der Brüdergemeine in den USA wurde. Aus diesen Anfängen entstand eine weltweite Kirche, die heute in mehr als 35 Ländern aktiv ist und rund 1 Million Mitglieder hat. Mehr ...

»Die Brüdergemeine in den USA«


Wussten Sie, dass es 40.000 Mitglieder der Brüdergemeine in 151 Gemeinden in den USA gibt? Vor über 250 Jahren gingen Herrnhuter Missionare zu den Indianern nach Pennsylvania, Ohio und Carolina. Die Moravian Church – wie die Brüdergemeine im englischsprachigen Raum heißt – wird beim Missionsfest der Brüdergemeine Neugnadenfeld am 31. August/1. September im Mittelpunkt stehen. Dr. Paul Peucker, Archivar in Bethlehem, Pennsylvania, ist zu Gast und wird Geschichte und Gegenwart der Herrnhuter in den USA vorstellen. Mehr ...

Buchtipp: »Unterwegs in Freiheit«


Das in Niederländisch erschienene Buch »Zoektocht in vrijheid« mit Zeugnissen von Mitgliedern der Brüdergemeine, deren Vorfahren einst Sklaven waren, ist auch in deutscher Sprache erhältlich: »Unterwegs in Freiheit« (70 Seiten, 3 Euro). Das Buch ist die literarische Frucht von bewegenden Interviews mit meist betagten Menschen. Die einzelnen Beiträge blicken nicht nur zurück auf die Zeit vor und nach der Sklavenbefreiung in Surinam vor 150 Jahren. Sie enthalten auch eine kritische Bestandsaufnahme der kirchlichen und gesellschaftlichen Situation von Immigranten in den Niederlanden. Mehr ...

Sprachkultur pflegen und Glauben stärken


»Wir sind sehr glücklich«, sagt Rogelio Zacarias aus Nikaragua, »dass wir die Losungen in unserer eigenen Sprache haben.« Die Losungen in Mayangna, so berichtet der Pfarrer, verbreiten nicht nur das Wort Gottes, sondern sie tragen auch zum Erhalt der indigenen Sprache bei. Dank der Unterstützung von Spendern aus Deutschland hat die Brüdergemeine die Losungen und ein Gesangbuch in Mayangna herausgegeben. »Für uns ist es wichtig«, sagt Rogelio Zacarias, »dass wir weiterhin die Losungen in Mayangna haben.« Mehr ...

6. Herrnhaager Männer-Chor-Wochenende


Unter dem Motto »Mann haste Töne« lädt die Brüdergemeine Rhein-Main zum 6. Männer-Chor-Wochenende nach Herrnhaag (Wetterau) ein. Vom 19. bis 22. September sind alle Männer, die gerne oder gerne mal oder gerne mal wieder in einem Männerchor singen möchten, willkommen. Gesungen wird Geistliches und Geselliges aus verschiedenen Epochen. Vier (Kirchen-) Musiker stehen für die Leitung bereit: Christiane Mebs, Christian Arndt, Peter Kubath, Stefan Bechstein. Ab 45 Euro kann Mann dabeisein. Mehr ...

In eigener Sache

Gefällt Ihnen unser Newsletter? Dann sagen Sie es bitte weiter. Sie können den Newsletter gleich an Freunde und Bekannte weiterleiten und zum Abonnieren einladen.

Gefällt Ihnen unser Newsletter nicht? Haben Sie Änderungswünsche und Anregungen? Dann schreiben Sie uns.

Impressum
Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Zittauer Straße 20 · 02747 Herrnhut · Deutschland
Telefon: +49 (0) 35873 487-0 · E-Mail: presse@ebu.de
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV ist Erdmann Carstens.

Alle durch die Nutzung des Newsletters anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Eine Weitergabe an Dritte oder ein Verkauf von E-Mail-Adressen findet nicht statt.
Sollte Ihr E-Mail-Programm ihn nicht korrekt darstellen, können Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser anzeigen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich beim Newsletter-Service auf unserer Website www.herrnhuter.de mit %PERS_EMAIL% am %PERS_DATE% %PERS_TIME% angemeldet haben.

Wenn Sie den "Herrnhuter Bote aktuell"-Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: Newsletter abbestellen.

Mit Ihren Anfragen oder Wünschen wenden Sie sich bitte direkt an presse@ebu.de.