Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Herrnhuter Bote aktuell

Nachrichten aus der Herrnhuter Brüdergemeine

Ausgabe 32 vom 25. April 2013

Liebe Leserin, lieber Leser,

haben Sie gewusst, dass der Rooibos-Strauch nur in Südafrika wächst? Zwei Mitarbeiterinnen einer kleinen Kooperative, die aus den Zweigen dieses Strauches natürliche Kosmetik- und Pflegeprodukte herstellt, waren kürzlich in Deutschland zu Gast und haben von den heilenden Kräften dieser Pflanze erzählt. Die Herrnhuter Missionshilfe vertreibt seit Jahren Produkte der Kooperative – und das Interesse wächst.

Herzliche Grüße, Ihr Thomas Przyluski

»Die Losungen – eine extrahierte Bibel«


Täglich werden Losungsleserinnen und -leser durch die kurzen Bibelworte der Losungen angesprochen, ermutigt und gemahnt. Wir laden Sie herzlich ein, mehr über die Losungen zu erfahren: »Die Losungen – eine extrahierte Bibel«, Tagung vom 20. bis 23. Juni in Herrnhut. Als Referenten haben wir den evangelischen Theologen und Schriftsteller Professor h.c. Detlev Block eingeladen. Seine Texte sind seit Jahren in den Losungen zu finden. Detlev Block wird von seinen persönlichen Erfahrungen mit den Losungen berichten und seine lyrische Arbeit vorstellen. Mehr ...

Erleben Sie die Brüdergemeine beim Kirchentag


Vom 1. bis 5. Mai findet in Hamburg der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag statt. Auch die Brüdergemeine wird dabei sein. Erleben Sie unsere Angebote rund um Gemeindearbeit, Losungen und Mission zum Beispiel beim Markt der Möglichkeiten. Die Brüdergemeine Hamburg lädt Sie herzlich zu einem »Herrnhuter Liebesmahl« und ins »Sterne-Café« zur Begegnung ein. Und die Zinzendorf-Schüler aus Königsfeld führen ihr Musiktheaterstück »mangelhaft« auf. Uns komplettes Programm finden Sie hier...

Rooibos-Produkte erfolgreich präsentiert


Lindsey Grier und Linda Bantom von der Kooperative »Red Cedar« in Wupperthal (Südafrika) waren kürzlich in Deutschland und haben ihre Rooibos-Produkte vorgestellt. Bei der Fair-Trade-Messe in Stuttgart sowie bei Besuchen in Waldbronn, Haßlach, Bad Boll, Herrnhut und Niesky stießen sie auf reges Interesse ihrer Arbeit. »Red Cedar« stellt nicht nur erfolgreich Kosmetik und Pflegeprodukte aus dem Rooibos-Strauch her, sondern bietet ehemals arbeitslosen Frauen ein eigenes Einkommen. Mehr ...

»Wi Eegi Kerki« in Amsterdam eingeweiht


Für die Brüdergemeine Amsterdam-Zuidoost (Niederlande) ist ein Traum in Erfüllung gegangen: Seit Anfang des Jahres hat sie ein eigenes Gemeindezentrum. Die Gemeinde, die zu 95 Prozent aus Mitgliedern mit surinamischen Wurzeln besteht, hat sich unter dem Motto »Wi Eegi Kerki« (»Unsere eigene Kirche«) seit Jahren für den Kirchenneubau engagiert. Kürzlich wurde das Zentrum eingeweiht und wird nun für das vielfältige Gemeindeleben und die Grundschule genutzt. In einem Kurzfilm stellt sich die Gemeinde vor.

Herrnhut öffnet seine Türen


Zum zweiten Mal laden Herrnhuter Einrichtungen und Häuser zu einem gemeinsamen »Tag der offenen Tür« ein. Am Samstag, den 4. Mai öffnen sie zwischen 9 und 18 Uhr ihre Türen und gewähren Einblicke in ihre Arbeit. Beteiligt sind zum Beispiel das Evangelische Zinzendorf-Gymnasium, die Herrnhuter Sterne Manufaktur und der Vogtshof, aber auch die Künstlergilde, das Heimatmuseum sowie das Völkerkundemuseum. Eine Besonderheit: Der Besuch der Museen und die Führungen sind kostenfrei. Mehr ...

»Mangelhaft!« – Musiktheater zum Kirchentag


Mehr als 30 Schülerinnen und Schüler sowie Gäste und Lehrer der Zinzendorfschulen Königsfeld (Schwarzwald) haben für den Kirchentag in Hamburg ein Theaterstück geschrieben und inszeniert: »Mangelhaft! – Ein Musiktheater für Gesichtsbuchfanatiker und solche, die es werden wollen«. Musikalisch wird die Performance von Jazzband und Chor der Zinzendorfschulen gestaltet; die Stückentwicklung oblag der Oberstufe des Kurses »Literatur und Theater«. Die Lehrer dieses »Theaterlabors« supervisieren und organisieren den Arbeitsprozess. Mehr ...

Was sagen Sie zu unserem Leitbild?


Seit mehr als zehn Monaten hat die Brüdergemeine ein Leitbild. Nach einem reichlich zweijährigen Entstehungsprozess wurde es von der Synode im vergangenen Juni verabschiedet. Wie lebt es sich mit ihm? Was finden Sie an diesem Leitbild gut? Was stört Sie? Ist es »Ihr« Leitbild? Wie gehen Sie mit ihm um? Uns interessiert Ihre persönliche Meinungen zum Leitbild. Wenn Sie mögen, schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen, Erlebnisse und Eindrücke. Wir freuen uns auf Ihre Antworten.

Impressum
Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Zittauer Straße 20 · 02747 Herrnhut · Deutschland
Telefon: +49 (0) 35873 487-0 · E-Mail: presse@ebu.de
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV ist Erdmann Carstens.

Alle durch die Nutzung des Newsletters anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Eine Weitergabe an Dritte oder ein Verkauf von E-Mail-Adressen findet nicht statt.
Sollte Ihr E-Mail-Programm ihn nicht korrekt darstellen, können Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser anzeigen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich beim Newsletter-Service auf unserer Website www.herrnhuter.de mit %PERS_EMAIL% am %PERS_DATE% %PERS_TIME% angemeldet haben.

Wenn Sie den "Herrnhuter Bote aktuell"-Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: Newsletter abbestellen.

Mit Ihren Anfragen oder Wünschen wenden Sie sich bitte direkt an presse@ebu.de.