Wenn der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Herrnhuter Bote aktuell

Nachrichten aus der Herrnhuter Brüdergemeine

Ausgabe 31 vom 11. April 2013

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Wirken unserer Brüdergemeine hinterlässt in vielen Ländern Spuren; das dokumentiert auch dieser Newsletter: Wir bringen Ihnen Informationen aus Grönland, Lettland, Indien – und Deutschland natürlich. Und auch wenn Sie uns persönlich erleben oder weitere Arbeitszweige kennenlernen wollen, haben wir etwas für Sie dabei: Besuchen Sie uns in Hamburg, beim Kirchentag vom 1. bis 5. Mai.

Herzliche Grüße aus Herrnhut, Ihr Thomas Przyluski

Lettland: Ereignisreicher Winter an Christian-David-Schule


Dass die Schülerinnen und Schüler der Christian-David-Schule in Kalna skola den schneereichen Winter genossen haben, haben sie mit einem Video dokumentiert. Ganz in der Nähe ihrer Schule liegt der höchste Punkt Lettlands (Gaiziņkalns, 311 Meter), wo sie ihre Skier und Snowboards einsetzen konnten. Auch sonst wurde der Winter an der Schule gut genutzt, zum Beispiel für den Umbau der Aula (die zugleich Turnhalle ist), zum Musik machen und zur Brennholzgewinnung, wie der kurze Filmbeitrag zeigt. Mehr ...

Nordindien: 50 Jahre »Moravian Institute« in Rajpur


Fast 600 Kinder und Jugendliche besuchen heute das »Moravian Institute« im nordindischen Rajpur nahe Dehradun (Uttarakhand). Vor 50 Jahren wurde diese Schule von Eliyah Thsetan Phuntsog gegründet. Der konvertierte Lama und Pfarrer der Brüdergemeine widmete sich mit Eifer der Übersetzung christlicher Schriften. In den 1950/60er Jahren stand er zehntausenden heimatlosen Tibetern bei, die über die Grenze nach Indien geflohen waren. Für 12 Flüchtlingskinder gründete er am 2. April 1963 das »Moravian Institute«. Mehr...

»Ohne die Herrnhuter wäre die Musik in Westgrönland tot«


Der Deutschlandfunk (DLF) hat kürzlich einen Beitrag von Jane Tversted und Martin Zähringer ausgestrahlt, in dem die großen Verdienste der Herrnhuter Mission in Grönland im 18. und 19. Jahrhundert zur Sprache kamen. In dem Beitrag »Ohne die Herrnhuter wäre die Musik in Westgrönland tot« wurden vor allem die Bemühungen der Herrnhuter Missionare um Sprache, Musik, Natur und Kultur der Grönländer von heute lebenden Inuits gewürdigt. Im Herbst startet eine Reise auf Herrnhuter Spuren in Westgrönland. Mehr ...

Herrnhut: Förderschule öffnet Türen


Die Förderschule »Johann Amos Comenius« der Herrnhuter Diakonie, lädt am 13. April zu einem »Tag der offenen Tür« ein. Eröffnet wird der Tag in der »Arche« mit einem kulturellen Programm sowie Informationen über das Angebot und Leben in der Förderschule. Anschließend erhalten die Besucher einen Einblick in den Unterrichtsalltag sowie in das therapeutische Angebot der Schule. Derzeit besuchen 94 Schülerinnen und Schülern die 1990 gegründete Förderschule. Sie ist damit die älteste ihrer Art in Sachsen. Mehr...

Erleben Sie die Brüdergemeine beim Kirchentag


Vom 1. bis 5. Mai findet in Hamburg der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag statt. Auch die Brüdergemeine wird dabei sein. Erleben Sie unsere Angebote rund um Gemeindearbeit, Losungen und Mission zum Beispiel beim Markt der Möglichkeiten. Die Brüdergemeine Hamburg lädt Sie herzlich zu einem »Herrnhuter Liebesmahl« und ins »Sterne-Café« zur Begegnung ein. Und die Zinzendorf-Schüler aus Königsfeld führen ihr Musiktheaterstück »mangelhaft« auf. Uns komplettes Programm finden Sie hier...

Zittau: Herrnhuter Mission im Theater


Das »Gerhard-Hauptmann-Theater« Zittau beschäftigt sich in einem aktuellen Stück mit der Herrnhuter Mission. »Terra Incognita – Die Herrnhuter Brüdergemeine in unbekanntem Land« heißt eine multimediale, szenische Collage. Der Regisseur und Dramaturg René Schmidt erzählt darin anhand von originalen Reiseberichten, Tagebucheintragungen und Bildern wie ein Glaube zur Kraft wird, Neuland zu betreten. Aufführungen im Rahmen des Projektes »Mobilität – Ein Theaterspektakel« sind am 4., 5., 10. und 11. Mai jeweils um 19:30 Uhr. Mehr...

UNITAS MUSICA – Ein Symphonieorchester-Projekt


Fällt auf Ihre Bratsche nur noch Staub? Wohnen in Ihrer Querflöte Mäuse? Putzen Sie Ihre Instrumente zu neuem Glanz und fangen Sie an wieder zu spielen. Alle Streicher und Holzbläser sind herzlich eingeladen, vom 21. bis 23. Juni nach Dresden zu reisen und gemeinsam für das Wochenende ein Symphonieorchester unter der musikalischen Leitung von Karl Friedrich Winter zu bilden. Am Freitag und Samstag wird geprobt, am Sonntag wird es einen musikalischen Gottesdienst geben. Mehr...

Impressum
Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine
Zittauer Straße 20 · 02747 Herrnhut · Deutschland
Telefon: +49 (0) 35873 487-0 · E-Mail: presse@ebu.de
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV ist Erdmann Carstens.

Alle durch die Nutzung des Newsletters anfallenden personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters genutzt. Eine Weitergabe an Dritte oder ein Verkauf von E-Mail-Adressen findet nicht statt.
Sollte Ihr E-Mail-Programm ihn nicht korrekt darstellen, können Sie diesen Newsletter in Ihrem Browser anzeigen.

Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich beim Newsletter-Service auf unserer Website www.herrnhuter.de mit %PERS_EMAIL% am %PERS_DATE% %PERS_TIME% angemeldet haben.

Wenn Sie den "Herrnhuter Bote aktuell"-Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: Newsletter abbestellen.

Mit Ihren Anfragen oder Wünschen wenden Sie sich bitte direkt an presse@ebu.de.