Nikaragua: Die Losungen in Mayangna

Sprachkultur pflegen und Glauben stärken

»Wir sind sehr glücklich darüber«, berichtet Pfarrer Rogelio Juan Zacarias, »dass wir die Losungen und die Kirchenlieder in unserer eigenen Sprache haben. Wir danken Euch Schwestern und Brüdern in Deutschland, das Ihr uns beides ermöglicht habt, von Herzen für diese große Unterstützung.«

Zwei Personen sind mit der Übersetzung der Losungen für 2014 beschäftigt. Eine weitere Person kümmert sich um die digitale Erfassung. Die Korrekturen und die Verteilung übernehmen ein Team von Pfarrern in den Mayangna-Gemeinden.

Gottesdienst in Musawas