Was ist die »Deutsche Konferenz«?

Auch gibt es niemanden, der den Schmerz an sich liebt, sucht oder wünscht, nur, weil er Schmerz ist, es sei denn, es kommt zu zufälligen Umständen, in denen Mühen und Schmerz ihm große Freude bereiten können.

Um ein triviales Beispiel zu nehmen, wer von uns unterzieht sich je anstrengender körperlicher Betätigung, außer um Vorteile daraus zu ziehen? Aber wer hat irgend ein Recht, einen Menschen zu tadeln, der die Entscheidung trifft, eine Freude zu genießen, die keine unangenehmen Folgen hat, oder einen, der Schmerz vermeidet, welcher keine daraus resultierende Freude nach sich zieht? Auch gibt es niemanden, der den Schmerz

Bericht von der letzten Tagung

Vom 10. bis 12. März kam die Deutsche Konferenz in Königsfeld im Schwarzwald zusammen. Ein Bericht wurde im Herrnhuter Boten, Ausgabe 270, veröffentlicht.

Die Gemeinden und ihre Delegierten

Bad BollM. BeckerS. Kasper
BerlinChr. HartmannChr. Herrmann
Cottbus, neue MissionsarbeitJ. Knittel
DresdenS. LangerfeldTh. Walther
EbersdorfD. MeierA. Stammler
Sozietät ForstH. Steinmann
GnadauS. BeckF. Hasting
HamburgJ. KlüverChr. Lunk
Sozietät HerrnhaagJ. Waas
HerrnhutS. EichlerM. Winter
KleinwelkaB. DomschkeJ. Weigel
KönigsfeldChr. HussE. Thümmel
NeudietendorfE. PfeifferChr. Theile
NeugnadenfeldA. BauerV. Mihan
NeuwiedR. SchieweK. Wilson
NieskyChr. StacheM. Tiede
Nordrhein-WestfalenU. KarstR. Majewski
Rhein-MainA. BeckerK. Rühe
Zwickau