Eine Kirche mit verschiedenen Namen

Die Brüdergemeine ist eine singende Kirche

Die Brüder-Unität ist eine selbstständige ökumenisch offene Kirche. Sie ist weltweit in 28 Provinzen gegliedert. In Europa gibt es drei Provinzen – Großbritannien, Tschechien und Kontinentaleuropa (Deutschland, Niederlande, Schweiz, Dänemark, Schweden, Estland, Lettland und Albanien) – mit zusammen etwa 22.800 Mitgliedern.

Die Brüder-Unität entstand Mitte des 15. Jahrhunderts aus der böhmischen Reformation heraus. Anfang des 18. Jahrhunderts kam es in Herrnhut (Oberlausitz) zur Neugründung unter Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf. Bis heute gehören viele ihrer Mitglieder zugleich auch der evangelischen Kirche an.

Der Saal der Brüdergemeine Kleinwelka (Bautzen)

Die Brüder-Unität hat kein eigenes Bekenntnis. Sie bekennt mit den anderen Kirchen Jesus Christus als ihren Herrn und Heiland. Die Brüder-Unität legt einen besonderen Akzent auf ihr Gemeindeleben. Die Mitglieder kennen sich persönlich und versuchen sich in allen Lebenslagen gegenseitig zu stützen. Die internationale Ausstrahlung in fünf Kontinenten macht die Brüder-Unität für viele attraktiv und erweitert ihren Horizont.

Bekannt ist die Brüder-Unität unter anderem für die Herausgabe der Losungen, einem seit 1731 in ununterbrochener Folge erscheinenden Andachtsbuches, das für jeden Tag des Jahres zwei Bibeltexte und einen Liedvers oder ein Gebet enthält.

Brüder-Unität? Brüdergemeine? Herrnhuter?

Die Brüdergemeine hat verschiedene Namen: Brüder-Unität leitet sich vom lateinischen »Unitas Fratrum« ab, dem Namen der Böhmischen Brüder im 15. bis 18. Jahrhundert, und dem heute gebräuchlichen weltweiten Namen unserer Kirche. Herrnhuter Brüdergemeine weist auf Herrnhut in Sachsen hin, den Ort der Neugründung im 18. Jahrhundert.

Der damaligen Sprache ist das fehlende d geschuldet; man sprach von der »Gemeine«. Erst später setzte sich der Begriff »Gemeinde« durch. Im Eigennamen der Brüdergemeine fehlt das d bis heute.

Weitere im deutschsprachigen Bereich gebräuchliche Namen sind Evangelische Brüdergemeine und Evangelische Brüder-Unität.

Moravian Church ist der englische Name, der ebenfalls auf den Ursprung in Böhmen und Mähren hinweist. Auch im Spanischen (lglesia Morava) und im Französischen (Eglise morave) hat sich die ursprüngliche geographische Heimat im Namen erhalten.