Freitag, 15. Januar 2016

Abschied nach 12 Jahren

Abschiedsvortrag von Unitätsarchivar Dr. Rüdiger Kröger

Am 14. Januar wurde in einer öffentlichen Feierstunde in Herrnhut Dr. Rüdiger Kröger nach 12-jährigem Wirken als Leiter des Unitätsarchivs verabschiedet. Mit ihm verliert die Brüdergemeine einen profunden Kenner und unermüdlichen Erforscher der vielfältigen Bestände des Unitätsarchivs. R. Kröger verabschiedete sich mit einem Vortrag »Martin Eugen Beck (1833-1903) und die Erneuerung der evangelischen Paramentik im 19. Jahrhundert« und gab damit noch einmal Einblick in eines seiner Spezialgebiete. Dass Hannover dabei oft genannt wurde, bekam einen besonderen Klang, da Kröger eine Stelle im Landeskirchlichen Archiv in Hannover antritt, wo auch seine Familie lebt. Mit den Worten »Ein letztes Mal in Funktion, aber nicht zum letzten Mal in Herrnhut« machte der Scheidende deutlich, dass ihm Brüdergemeine und Brüdergeschichte ans Herz gewachsen sind. Neue Unitätsarchivarin ist die bisherige Stellvertreterin, Claudia Mai. Ihr Stellvertreter wird Olaf Nippe. Cl. Mai hob an ihrem Vorgänger hervor, »nicht als hemdsärmelig verstaubter Archivar sondern als moderner Netzwerker« gewirkt zu haben.