Sonntag, 3. Januar 2016

Urlaub vom Flüchtlingsheim

B. Carstens von der Direktion der Brüder-Unität erzählt, wie Herrnhut von Flüchtlingen gegründet wurde

Fünf Tage lang, vom 29.12. bis 3.1.2016  genossen 18 Frauen, Männer und Kinder aus Afghanistan, Pakistan, Eritrea, Somalia, Irak und Kosovo die Atmosphäre des Gäste- und Tagungshauses der Brüder-Unität KOMENSKÝ in Herrnhut. Ausflüge zur Sommerrodelbahn, ins Schmetterlingshaus, aber auch ein Besuch des Völkerkundemuseums standen auf dem Programm, das Andreas Tasche von der Herrnhuter Missionshilfe für sie organisiert hatte. Außerdem wurde ausgiebig Volleyball, Tischtennis und Billard gespielt. Am 31.12 und am 1.1. nahmen viele von ihnen auch die Einladung in die Gottesdienste an. Dass Herrnhut ein Ort ist, der von Flüchtlingen gegründet wurde, und dass in der Brüdergemeine für viele bis heute Migration nichts Fremdes ist, hörten sie mit Interesse. Mit einem Begegnungsabend mit gemeinsamem Spiel und viel Lachen gingen die Tage zu Ende, die für alle eine gute Erfahrung waren.