Dienstag, 21. August 2018

Gedenken an den Beginn der Herrnhuter Mission

Heute, am 21. August, denkt die weltweite Brüder-Unität an den Beginn der Herrnhuter Mission. Am 21. August 1732 wurden von der kleinen Gemeinde Herrnhut die beiden ersten Missionare, der schwäbische Töpfer Leonhard Dober und der mährische Zimmermann David Nitschmann, zu den Plantagensklaven auf der damals dänischen Zuckerrohr-Insel St. Thomas ausgesandt. Bis Bautzen gab der Graf Zinzendorf den Missionaren in seiner Kutsche das Geleit. Von Bautzen bis Kopenhagen liefen die beiden jungen Männer dann zu Fuß. Im dortigen Hafen fanden sie bald ein Segelschiff, das sie am 16. Dezember 1732 an die Küste von St. Thomas brachte. Mehr zur Missionsgeschichte in Kurzform hier.