Donnerstag, 17. August 2017

Surinam – Land des Weltgebetstages 2018

Die Unitätsprovinz Surinam ist, was die Mitgliederzahl anbetrifft, die siebtgrößte Provinz der Brüder-Unität. Ihre Geschichte reicht bis ins Jahr 1735 zurück. Nirgendwo haben so viele Missionare aus Deutschland gearbeitet wie in Surinam, das früher eine niederländische Kolonie war. Am 1. Januar 1963 wurde aus der Arbeit in Surinam eine selbstständige Provinz mit eigener Synode und heute 67 Gemeinden.

Im März 2018 wird Surinam im Zentrum des Weltgebetstages stehen, was jetzt schon dazu führt, dass sich viele Gemeinden für das Land und seine bunte Bevölkerung interessieren. Anneli Vollprecht, Basel, hat eine Präsentation mit dem Titel: »Surinam – Land der Vielfalt« erarbeitet. Die Präsentation ist als CD-ROM in Bad Boll kostenfrei erhältlich. Telefon: 07164-94210. Download der Präsentation (50 MB) hier. Das Textheft gibt es hier (7,5 MB).  Weitere Angebote der Herrnhuter Missionshilfe (HMH) zum Weltgebetstag 2018 siehe hier