Montag, 17. Juli 2017

Bischof Henning Schlimm heimgegangen

Br. Henning Schlimm 1931 – 2017

Am Sonntag, 16. Juli 2017, ist Bruder Henning Schlimm, Bischof der Brüder-Unität, mit 85 Jahren in Göppingen heimgegangen.

Er hat im Laufe seines Lebens als Pfarrer vor allem in Südafrika, Südwestdeutschland und in der Schweiz Dienst getan. Die Europäisch-Festländische Brüder-Unität dankt für den treuen Dienst von Br. Schlimm in Seelsorge und Inspiration der Pfarrer und Pfarrerinnen und der Gemeinden und befiehlt ihn und seine Angehörigen der Fürbitte an. 

Das Begräbnis beginnt am Freitag, 21. Juli um 14 Uhr im Kirchensaal der Brüdergemeine Bad Boll im Kurhaus. Dort findet im Anschluss auch ein Liebesmahl statt.