Donnerstag, 11. August 2016

In Jamaika startet Unitätssynode

Der Unitätsvorstand (Unity Board) bereitete die Synode vor, hier während seiner Tagung im Gästehaus »KOMENSKÝ« im Herbst 2013 in Herrnhut

Vom 12. bis 19. August 2016 kommt die 43. Synode der weltweiten Brüder-Unität / Moravian Church (Unitätssynode) in Montego Bay in Jamaika zusammen. Die Unitätssynode repräsentiert die in über 40 Ländern existierende weltweite Brüder-Unität als ganze. Sie beschließt über grundlegende spirituelle, rechtliche und organisatorische Fragen, bringt gemeinsame Projekte auf den Weg und entscheidet über die Finanzen der weltweiten Brüder-Unität. Zur Unitätssynode versammeln sich diesmal über 120 Vertretungspersonen aus 23 Unitätsprovinzen, fünf Missionsprovinzen, 13 Missionsgebieten auf vier Kontinenten sowie aus den gemeinsamen Unitätswerken (Unity Undertakings).

Vertreter aus der Europäisch-Festländischen Provinz sind Rita Harry (Amsterdam Südost), Raimund Hertzsch (Kirchenleitung), Christoph Reichel (Ulm) sowie Erdmute D. Frank (Unitäts-Frauenbüro). Wegen der weiten Anreisen für die Teilnehmenden und wegen der hohen Kosten kommt die Unitätssynode nur alle sieben Jahre zusammen. Zuletzt fand sie 2009 in Hoddesdon (Britische Provinz) statt.

Gebetsanliegen für die Unitätssynode in sind hier zu finden (Englisch/Deutsch). Die Synode kann auf Facebook in englischer Sprache mitverfolgt werden. Kurzinformationen gibt es auch auf auf Deutsch.